Autor: Holger Oswald

0

Wenn Comedians NLP anwenden … Darf er das?

Momentan verbreitet sich ein Auftritt des Künstlers Chris Tall bei TV total mit dem Titel „Darf er das?“ viral durch die sozialen Netzwerke. Fast vier Millionen Mal wurde das Video auf youtube gesehen. Ganz klar hat Chris Tall mit seinem Auftritt ein polarisierendes Thema aufgegriffen, Witze über die Behinderung von Menschen, homosexueller Orientierung und ethnischer Herkunft.

 

Der Diskurs über die Grenzen und Möglichkeiten von Humor und Ethik von Comedians wird derzeit intensiv geführt. Nicht nur in sozialen Netzwerken, sondern auch von Leitmedien wie z.B. der Süddeutsche Zeitung, dem Stern, der Welt u.a. wird der Auftritt kontrovers diskutiert.

Doch lässt sich der Erfolg des Auftritts (immerhin ist die 2016 Tournee von Chris Tall fast ausverkauft) nur aufgrund des Inhaltes erklären? Aus einer NLP Sicht gibt es einen Erklärungsansatz: Chris Tall verwendet (bewusst oder unbewusst kann vom Verfasser nicht beurteilt werden) Techniken aus dem NLP, namentlich visuelles und auditives Ankern und Framing.

WEITERLESEN

0

NLP und Kinofilme: Paper Man – Zeit erwachsen zu werden

Kinofilme sind Unterhaltung, erzählen Geschichten und machen Spaß. Es gibt auch Filme, die mehr als nur einfache Unterhaltung sind. Das sind Filme, die Emotionen berühren und uns traurig oder glücklich machen. Bei einigen Filmen bleiben wir am Ende des Films nachdenklich oder sogar verwirrt zurück. Und es gibt Filme, die uns einen Impuls für das eigene Leben geben. Über einen dieser Filme möchte ich hier schreiben.

WEITERLESEN